Hilfe aus der Apotheke

Medikamente aus der Apotheke Rezeptfreie Mittel gegen Halsschmerzen sind in der Apotheke erhältlich.

Halsschmerzen sind ein typisches Symptom bei Erkältung und grippalem Infekt. In der Apotheke stehen wirksame Mittel gegen Halsschmerzen wie z. B. Halstabletten oder -sprays zur Verfügung. Die einzelnen Produkte sind meist rezeptfrei erhältlich und können sich in Bezug auf die eingesetzten Wirkstoffe und Effekte unterscheiden.

Mittel gegen Halsschmerzen: Wirkstoffe, Darreichungsformen und mehr

Neben Lutschpastillen, die ausschliesslich zur Befeuchtung der Rachenschleimhaut dienen, stehen auch Halsschmerzmittel mit speziellen Wirkstoffkombinationen zur Verfügung. Meist sind schmerzlindernde oder lokal betäubende Wirkstoffe enthalten. In ausgewählten Präparaten kommen weitere Wirkstoffe zum Einsatz, die helfen können, neben den Symptomen auch die Erreger zu bekämpfen.

Zu den bewährten Darreichungsformen bei Halsschmerzmitteln zählen unter anderem Halstabletten, Gurgellösungen und Halssprays.

Halstabletten haben dabei den Vorteil, dass beim Lutschen der Speichelfluss angeregt und somit die gereizte Rachenschleimhaut zusätzlich befeuchtet wird.

Gut zu wissen: Sollten die Beschwerden trotz der eingeleiteten Behandlung über mehrere Tage bestehen bleiben oder gar zunehmen, ist ein Arztbesuch anzuraten.
Das könnte Sie auch interessieren:
Disclaimer:
© 2021 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschliesslich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.