Mittel bei Kinder-Husten

Hilfe aus der Apotheke

Hilfe aus der Apotheke

Kinder sind besonders häufig erkältet und werden entsprechend oft von Husten geplagt. Damit sie schnell wieder gesund werden, ist es wichtig, dass sie sich viel ausruhen und ausreichend trinken. Zusätzlich stehen in der Apotheke Hustenmittel speziell für Kinder zur Verfügung. Es gibt sie in unterschiedlichen Darreichungsformen. Am häufigsten kommen jedoch Hustentropfen oder Hustensaft für Kinder zum Einsatz. Denn sie sind für die kleinen Patienten meist am einfachsten einzunehmen. Wichtig: Fragen Sie Arzt oder Apotheker um Rat, bevor Sie Ihrem Kind Medikamente verabreichen.

Mittel gegen Husten bei Kindern

Bei einem trockenen Reizhusten, der vor allem in der Anfangsphase einer Erkältung auftreten kann, kann es sinnvoll sein, vor dem Schlafengehen einen Hustenstiller zu verabreichen, damit das Kind ohne Störung schlafen kann. In der Regel tritt aber recht schnell ein verschleimter Husten auf – dann ist es wichtig, den Schleim zu lösen und das Abhusten der Sekrete zu unterstützen….

  • Hustenstiller (z. B. Dextrometorphan, Pentoxyverin, Isländisch Moos): Sie sind nur bei trockenem, quälendem Reizhusten sinnvoll. In der Regel werden sie abends vor dem Schlafengehen verabreicht. Vorsicht: Setzt man Hustenstiller bei Husten mit Auswurf ein, wird verhindert, dass das Kind den Schleim abhusten kann. Das ist gefährlich, da das Abhusten dazu dient, den Schleim mitsamt Krankheitserregern aus dem Körper zu befördern.
  • Schleimlöser (z. B. Acetylcystein, Ambroxol, Efeu): Sie werden bei Husten mit Auswurf angewendet, um das Sekret in den Atemwegen zu lösen und das Abhusten zu unterstützen. Sie sollten am besten untertags verabreicht werden, da dann der Schleim aktiv abgehustet werden kann.

Am häufigsten werden Hustenmittel für Kinder als Saft oder Tropfen verabreicht. Das liegt unter anderem daran, dass diese Mittel für Kinder leichter einzunehmen sind als Tabletten.

Wichtig: Wichtig:

Achten Sie stets darauf, dass das Arzneimittel im Hinblick auf Dosierung und Wirkstoff für die entsprechende Altersgruppe geeignet und zugelassen ist. Falls Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


NeoCitran Hustenstiller Kindertropfen

NeoCitran bietet einen Hustenstiller, der auch für kleine Husten-Patienten geeignet ist. Der eingesetzte Wirkstoff Butamirat (Hustenstiller) ermöglicht eine individuelle Behandlung von Husten ganz nach Bedarf.

Gut zu wissen: Gut zu wissen:

Für NeoCitran Hustenstiller Kindertropfen wurde die Dosierung der Wirkstoffe speziell für Kinder angepasst.

NeoCitran Hustenstiller Kindertropfen

NeoCitran Hustenstiller Kindertropfen

  • Zur Behandlung von Reizhusten (trockener Husten).
  • Wirkt gegen den Drang zu husten und lindert den Hustenreiz.
  • Für Kinder ab 2 Jahren; Bei Kindern ab 2 Monaten und bis zu 2 Jahren nur nach ärztlicher Verschreibung.
  • Für Diabetiker geeignet

Weitere Informationen zum Produkt

Dies sind zugelassene Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
PM-CH-NEOC-20-00016


Das könnte Sie auch interessieren:

Husten: <br />Ursachen im Überblick

Husten:
Ursachen im Überblick

Meist steckt eine Erkältung dahinter. Husten kann jedoch auch bei vielen anderen Erkrankungen auftreten.

Mehr erfahren
Husten bei Kindern behandeln

Husten bei Kindern behandeln

Lesen Sie hier, worauf es bei der Behandlung ankommt.

Mehr erfahren
Reizhusten

Reizhusten

Trockener Husten tritt oft zu Beginn einer Erkältung auf. Er kann vor allem nachts sehr quälend sein.

Mehr erfahren
Husten mit Auswurf

Husten mit Auswurf

Bei einer Erkältung folgt auf Reizhusten häufig Husten mit Schleim. Lesen Sie hier, was dann helfen kann.

Mehr erfahren

* ACC® nach Abverkauf IMS Health, Markt der Hustenlöser, Juni 2019 - Mai 2020

Produktempfehlung