Mittel gegen Erschöpfung

Mittel gegen Erschöpfung In der Apotheke stehen rezeptfreie Mittel gegen Erschöpfung zur Verfügung.

Was hilft bei Erschöpfung? Wichtig ist, dass Sie den Ursachen auf den Grund gehen. Dabei können verschiedene Faktoren wie zum Beispiel Schlafmangel, zu viel Stress oder ein Nährstoffmangel von Bedeutung sein. In der Apotheke gibt es verschiedene Mittel, die bei Erschöpfung zum Einsatz kommen können: Bei Schlafstörungen kommen beispielsweise pflanzliche Präparate infrage, bei Nervosität können zum Beispiel homöopathische Mittel die Nerven beruhigen. Ist ein Nährstoffmangel die Ursache von Erschöpfung, sollte dieser ausgeglichen werden. Neben einem Eisen- oder Vitamin-D-Mangel kann beispielsweise auch ein Vitamin-B-Mangel entsprechende Symptome hervorrufen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschliesslich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.