Leitsymptom: Knieschmerzen

Kniearthrose: Symptome im Überblick

Kniearthrose: Symptome

Bei Arthrose im Kniegelenk (Gonarthrose) sind Knieschmerzen das Leitsymptom. Zu Beginn treten die Kniebeschwerden nur gelegentlich auf. Im fortgeschrittenen Stadium nimmt sowohl die Intensität als auch die Häufigkeit der Schmerzen zu. Oft stellen sich weitere Krankheitszeichen wie Bewegungsbeeinträchtigungen oder Schwellungen ein.

Arthrose im Knie: Symptome

Schmerzen im Knie sind das typische Symptom bei der sogenannten Gonarthrose. Zunächst treten sie nur episodenhaft auf (z. B. nach sportlicher Belastung oder nach längerer Ruhephase). Im späteren Krankheitsverlauf werden die schmerzfreien Phasen immer kürzer und auch die Intensität der Schmerzen nimmt zu. Daher sprechen Experten auch von einem wellenartigen Schmerzcharakter.

Knieschmerzen bei Arthrose:

  • Schmerzen nach Belastung (typisches Symptom im frühen Stadium)
  • Schmerzen beim Treppab- und Bergabgehen
  • Anlaufschmerz (z. B. beim Aufstehen nach längerem Sitzen)
  • Ruheschmerz
  • Nachtschmerz

Kniearthrose: Weitere Symptome

  • Steifegefühl im Knie
  • Reibegeräusche
  • Schwellungen
  • Überwärmung
  • Beeinträchtigungen der Beweglichkeit des Kniegelenks
  • Gelenkfehlstellungen
  • Instabilität des Gelenks
  • Hinken (als Reaktion auf die Schmerzen)

Kniebeschwerden Gonarthrose: Symptome

Je nach Krankheitsstadium der Kniearthrose können z. B. folgende Symptome auftreten:

  • Knieschmerzen (zunächst belastungsabhängig, Anlaufschmerz, später auch Ruheschmerzen)
  • Steifigkeitsgefühl, Reibegeräusche
  • Beeinträchtigungen der Beweglichkeit, Instabilität
  • Bei aktivierter Arthrose: Starke Schmerzen, Schwellungen, Überwärmung
  • Schonhinken, Gelenkfehlstellungen

Von einer aktivierten Arthrose (entzündliche Arthrose) sprechen Experten, wenn es im Krankheitsprozess durch die zerstörten Knorpelzellen zu einer Entzündung der Gelenkinnenhaut kommt. In der Folge stellen sich ausgeprägte Schmerzen ein, die oft mit Schwellungen, Rötungen und einer Überwärmung des Kniegelenks verbunden sind.

Wichtig: Wichtig:

Knieschmerzen können auch durch Verletzungen und andere Erkrankungen (z. B. Rheuma, bakterielle Gelenksinfektionen) bedingt sein. Im Zweifel ist immer ein Arztbesuch ratsam.

Doppelt dosiert Voltaren Dolo forte Emulgel

Doppelt dosiert

Den Schmerz und die Ursache bekämpfen: Voltaren Dolo mit der Forte-Formel ist wirksam bei sport- oder unfallbedingten Knieschmerzen.

Der doppelt-dosierte Wirkstoff

  • dringt tief ein
  • stillt den Schmerz
  • hemmt die Entzündung
Mehr Informationen

*2-mal täglich auftragen – morgens und abends.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
PM-CH-VOLT-20-00014

Das könnte Sie auch interessieren:

Hilfe aus der Apotheke bei Kniearthrose

Hilfe aus der Apotheke bei Kniearthrose

Ausgewählte rezeptfreie Mittel aus der Apotheke können die Symptome bei Kniearthrose lindern und den Gelenkknorpel stärken.

Mehr erfahren
Knieschmerzen: Symptome

Knieschmerzen: Symptome

Knieschmerzen können sich auf unterschiedliche Art äussern.

Mehr erfahren
Kreuzbandriss: Behandlung im Überblick

Kreuzbandriss: Behandlung im Überblick

Was tun bei Kreuzbandriss? Lesen Sie hier Wissenswertes zur Behandlung.

Mehr erfahren
Knieschmerzen: Überblick

Knieschmerzen: Überblick

Das Knie ist oft starken Belastungen ausgesetzt. So kommt es schnell zu Schmerzen.

Mehr erfahren

Quellen:
Dt. Ges. f. Orthopädie und orthopäd. Chirurgie + BV d. Ärzte f. Orthopädie (Hrsg.) Leitlinien der Orthopädie. Dt. Ärzte-Verlag, 2. Auflage, Köln 2002.
M. Räuchle, M. Cemerka, B. Elbenberger, M. Breitenseher. Arthrose Update 2012. Radiologe 2012; 52:149-155.
J. Duchow, D. Kohn. Die Behandlung der beginnenden Gonarthrose im mittleren Lebensalter. Orthopäde 2003; 32: 920-930.

Produktempfehlung

Das Gel für 12 Stunden*: Voltaren Dolo forte Emulgel

Das Gel für 12 Stunden<sup>*</sup>:

Bei akuten Arthroseschmerzen wirkt Voltaren Dolo mit der Forte-Formel gezielt und ohne Umwege. So können Sie morgens besser starten und den Tag aktiver geniessen.

Der doppelt-dosierte Wirkstoff

  • lindert die Schmerzen
  • hemmt die Entzündung
  • wirkt abschwellend

2-mal täglich anwenden, vorzugsweise morgens und abends.

Mehr Informationen

*2-mal täglich auftragen – morgens und abends.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
PM-CH-VOLT-20-00014