Was tun bei Kopf- und Gliederschmerzen?

Hilfe bei Kopf- und Gliederschmerzen

Hilfe bei Kopf- und Gliederschmerzen

Kopf- und Gliederschmerzen können als Symptom einer Grippe auftreten und werden meist als besonders unangenehm empfunden. Der Wirkstoff Paracetamol spielt bei der Behandlung eine wichtige Rolle. Erfahren Sie hier mehr dazu und lesen Sie weitere Tipps zur Linderung von Kopf- und Gliederschmerzen.

Mittel gegen Kopf- und Gliederschmerzen

Zur Linderung von Kopf- und Gliederschmerzen haben sich rezeptfreie Mittel aus der Apotheke bewährt, die schmerzstillende Wirkstoffe wie Acetylsalicylsäure oder Paracetamol beinhalten.

Paracetamol hat den Vorteil, dass es sowohl schmerzlindernd als auch fiebersenkend wirkt. Da Kopf- und Gliederschmerzen meist als Begleiterscheinung von Fieber bzw. erhöhter Temperatur auftreten, sind diese Effekte jetzt besonders gefragt.

Zur Verfügung stehen entweder reine Schmerzmittel oder auch spezielle Grippemittel (Kombinationspräparate), die Paracetamol mit weiteren Wirkstoffen in Kombination enthalten und so auch andere Grippesymptome wie zum Beispiel Schnupfen bekämpfen können. Wichtig ist hierbei, die Altersbeschränkung der Medikamente zu beachten. Auch eine zeitlich begrenzte Anwendung wird meist empfohlen.

Gut zu wissen: Gut zu wissen:

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine Mindestdosierung von 500 mg Paracetamol pro Einzeldosis.1 Achten Sie also auf die entsprechenden Dosierungsangaben auf der Packung und fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker.

Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome NeoCitran Grippe•Erkältung

Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome

Einfach auflösen, umrühren, trinken: Bei typischen Grippe- und Erkältungssymptomen hilft NeoCitran Grippe•Erkältung:

  • Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome
  • Wirkt gegen Fieber, verstopfte Nase, laufende Nase, Kopf- und Gliederschmerzen
  • Mit Vitamin C
  • Minutenschnell zubereitet
Mehr Informationen

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
PM-CH-NEOC-20-00014

Kopf- und Gliederschmerzen Wann zum Arzt?

  • Stark ausgeprägte Kopf- und Gliederschmerzen
  • Schüttelfrost
  • Hohes Fieber (über 39 Grad Celsius)
  • Extreme Abgeschlagenheit und Müdigkeit
  • Lichtscheu
  • Nackensteifigkeit
  • Sehstörungen
  • Übelkeit, Erbrechen

Kopf- und Gliederschmerzen: Unterstützende Massnahmen

Unterstützend können Sie bei Kopf- und Gliederschmerzen selbst einiges tun, um die Beschwerden zu lindern und das Wohlbefinden zu verbessern.

Insbesondere körperliche Schonung ist jetzt das A & O – bei Fieber wird Bettruhe empfohlen. Achten Sie darüber hinaus auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Geeignet sind zum Beispiel stilles Wasser und ungesüsster Kräutertee.

Auch ein entspannendes Bad kann jetzt wohltuend sein. Die Temperatur sollte allerdings nur mässig warm sein – gerade dann, wenn Sie Fieber haben.

Tipps bei Kopf- und Gliederschmerzen

Einen Gang runter schalten
1 / 5

Einen Gang runter schalten

Wenn bei einer Grippe Kopf- und Gliederschmerzen auftreten, ist das meist ein Zeichen, dass der Organismus mit dem Kampf gegen die Krankheitserreger vollauf beschäftigt ist. Der Körper arbeitet also auf Hochtouren. Dementsprechend gilt jetzt: Schalten Sie einen Gang runter und halten Sie zusätzliche Belastungen von sich fern. Das heisst: Füsse hochlegen und ausruhen ist angesagt!

Wichtig zu wissen:Wichtig zu wissen:

Strikte Bettruhe wird bei Fieber empfohlen.

Viel trinken
2 / 5

Viel trinken

Kopf- und Gliederschmerzen treten häufig dann auf, wenn das Fieberthermometer steigt. Bei Fieber wiederum ist ein Plus an Flüssigkeit unverzichtbar. Steigern Sie also die Flüssigkeitszufuhr! Ideal geeignet ist stilles Wasser oder ungesüsster Kräutertee.

Als besonders wohltuend werden jetzt heisse Getränke empfunden. Verwöhnen Sie sich also ruhig von innen!

NeoCitran Grippe•Erkältung:<br />Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome
3 / 5

NeoCitran Grippe•Erkältung:
Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome

Bei typischen Grippe- und Erkältungssymptomen hilft NeoCitran Grippe•Erkältung. Es wirkt gegen:

  • Verstopfte Nase
  • Laufende Nase
  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Gliederschmerzen

Praktisch: NeoCitran Grippe•Erkältung ist als Heissgetränk minutenschnell zubereitet. Einfach auflösen, umrühren, fertig! Mit Zitronengeschmack.

Sie erhalten NeoCitran Grippe•Erkältung (für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren) rezeptfrei in Ihrer Apotheke oder Drogerie.

Weitere Informationen zum Produkt

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
PM-CH-NEOC-20-00014

Kalter Wickel
4 / 5

Kalter Wickel

Kühlende Wickel können bei Kopf- und Gliederschmerzen sowie bei Fieber eine echte Wohltat sein. Tränken Sie einfach ein Tuch in Wasser mit einer Temperatur von ca. 20 Grad Celsius. Anschliessend das ausgewrungene Tuch auf den schmerzenden Bereich legen. Bei Fieber sind Wadenwickel der „Klassiker“, der immer noch seine Berechtigung hat. Einfach das Tuch mit einem Küchenhandtuch fixieren und nach ca. 15 Minuten abnehmen.

Extra-Tipp:Extra-Tipp:

Wenn der Kopf schmerzt, ist der kalte Lappen auf der Stirn eine einfache und bewährte Methode zur Linderung.

Muskelentspannung mit Wärme
5 / 5

Muskelentspannung mit Wärme

Wenn die Glieder schmerzen, hängt dies häufig auch mit einer verspannten Muskulatur zusammen. Wärme kann hier wohltuende Effekte haben. Wie wäre es also mit einem warmen Bad? Ätherische Öle (z. B. Fichtennadelöl) können den Wohlfühl-Faktor noch unterstützen.

Wichtig:Wichtig:

Bei Fieber sollte auf ein Vollbad besser verzichtet werden – zu hohe Temperaturen würden den Körper unnötig belasten.

Grippe oder Erkältung? Medizinische Unterscheidung

Die Begriffe „Grippe“ und „Erkältung“ werden im alltäglichen Sprachgebrauch meist synonym verwendet.

Auch auf diesem Portal wird daher der Begriff „Grippe“ gleichbedeutend mit einer „Erkältung“ verstanden.

Im genaueren, medizinischen Sinne gibt es aber zwischen einer Erkältung und einer echten Grippe (Influenza) durchaus gewisse Unterschiede z. B. in Bezug auf die auftretenden Symptome, Behandlung und Vorbeugung.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Grippe oder Erkältung?

Das könnte Sie auch interessieren:

Mittel bei Grippe

Mittel bei Grippe

Bei Grippe haben sich rezeptfreie Mittel aus der Apotheke bewährt.

Mehr erfahren
Die besten Tipps bei Grippe

Die besten Tipps bei Grippe

Bewährte Tipps bei Grippe finden Sie hier im Überblick.

Mehr erfahren
Grippe vorbeugen

Grippe vorbeugen

Schnupfen, Husten und Heiserkeit – Symptome einer Grippe.

Mehr erfahren
Immunsystem stärken

Immunsystem stärken

Bringen Sie Ihre Abwehr auf Touren – mit diesen praktischen Tipps.

Mehr erfahren

1http://apps.who.int/medicinedocs/en/d/Jh2929e/6.2.html

Produktempfehlung

Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome NeoCitran Grippe•Erkältung

Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome

Einfach auflösen, umrühren, trinken: Bei typischen Grippe- und Erkältungssymptomen hilft NeoCitran Grippe•Erkältung:

  • Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome
  • Wirkt gegen Fieber, verstopfte Nase, laufende Nase, Kopf- und Gliederschmerzen
  • Mit Vitamin C
  • Minutenschnell zubereitet
Mehr Informationen

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
PM-CH-NEOC-20-00014

Otrivin Schnupfen Plus Befreiteres Atmen durch die Nase

Otrivin Schnupfen Plus

Otrivin Schnupfen Plus wirkt gegen die verstopfte und empfindliche Nase bei Schnupfen.

3-fach-Wirkung gegen Schnupfen

  • Befreit die Nase innerhalb von Minuten
  • Fördert die Wundheilung
  • Schützt die Nasenschleimhaut mit Dexpanthenol

Befreit die Nase. Schützt die Nasenschleimhaut.

Mehr Informationen

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.
Lesen Sie die Packungsbeilage.
GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
CHCH/CHOTRI/0024/19a